Datenschutzinformation

bei der Erhebung von Daten beim Betroffenen gemäß Art. 13 DSGVO

1. Information über die Erhebung personenbezogener Daten

Im Folgenden informieren wir Sie über die Erhebung personenbezogener Daten bei Nutzung unserer Website. Personenbezogene Daten sind alle Daten, die auf Sie persönlich beziehbar sind, z. B. Name, Adresse, E-Mail-Adressen, Nutzerverhalten.

Verantwortlicher gem. Art. 4 Abs. 7 EU-Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) ist

Menü Mobil "Ihre regionale Frische" GmbH, Geschäftsführerin Daniela Hühn
An der Sprötauer Straße 9
99610 Vogelsberg
Telefon (03 63 72) 97 68 1
Telefax: (03 63 72) 97 68 29
E-Mail: service@menuemobil.net

2. Information über den Umfang der Verarbeitung personenbezogener Daten

Information über den Umfang der Verarbeitung personenbezogener Daten

2.1 Für die Online-Registrierung, Online-Bestellung, Durchführung, Erfüllung und Beendigung des Vertrages zur Essensversorgung in Schulen sowie Kindertageseinrichtungen verarbeiten wir personenbezogene Daten, die wir von Ihnen erhalten. Relevante personenbezogene Daten können sein:

Vor- und Zuname, Anschrift, falls abweichend eine Rechnungsanschrift, E-Mail Adresse und Telefonnummer des/der gesetzlichen Vertreter, den vollständigen Namen des Essensteilnehmers, die Schule bzw. die Betreuungseinrichtung sowie bei Schülern die Klassenstufe bzw. Gruppe, Ihre Bankverbindung und der Kontoinhaber.

2.2 Für die Online-Registrierung, Online-Bestellung, Durchführung, Erfüllung und Beendigung des Vertrages zur mobilen Essensversorgung verarbeiten wir personenbezogene Daten, die wir von Ihnen erhalten. Relevante personenbezogene Daten können sein:

Vor- und Zuname, Ihre Anschrift, E-Mail Adresse, Telefon- und Telfaxnummer

3. Zwecke der Datenverarbeitung

3.1 Zur Erfüllung von vertraglichen Pflichten (Art. 6 Abs. 1, Satz 1, lit. b DSGVO)
Die Verarbeitung personenbezogener Daten erfolgt zur Online-Registrierung, Online-Bestellung, Durchführung, Erfüllung und Beendigung des Vertrages zur Essensversorgung in Schulen sowie Kindertageseinrichtungen und des Vertrages zur mobilen Essensversorgung.
Die im Zusammenhang mit der Inanspruchnahme der Essensversorgung durch uns anfallenden Daten werden von uns für die vorstehend genannten Zwecke erhoben und verarbeitet. Dazu gehören insbesondere

  • der Abschluss der Online-Registrierung durch Zusendung des Zugangspasswortes,
  • die Durchführung der Bestellungen und Abbestellungen der Speisen über unser Onlineportal,
  • Durchführung der Rechnungslegung an den Kunden,
  • Durchführung der Auslieferung der Speisen,
  • Identifikation des Kunden bei Namensgleichheit,
  • Sicherstellung von Vorsorgemaßnahmen, Sicherstellung einer Kontaktaufnahme im Falle einer aufgrund von unvorhersehbaren Lieferengpässen und -ausfällen notwendig werdenden Umstellung der gewählten Speisen,
  • zur Abrechnung der bestellten Speisen,
  • zur Qualitätssicherung

3.2 Im Rahmen der Interessenabwägung (Art. 6 Abs. 1, Satz 1, lit. f DSGVO)
Soweit erforderlich, verarbeiten wir Ihre Daten über unter Ziffer 3.1 genannten Zwecke Beendigung hinaus zur Wahrung berechtigter Interessen von uns oder Dritten.

Beispiele:

  • Geltendmachung rechtlicher Ansprüche und Verteidigung bei rechtlichen Streitigkeiten
  • Beratung, Konsultation und Datenaustausch mit Rechtsberatern und/oder Inkassounternehmen
  • Beratung, Konsultation und Datenaustausch mit Steuerberatern
  • Gewährleistung der IT-Sicherheit und des IT-Betriebes des Unternehmens

4. Weitergabe von personenbezogenen Daten

Innerhalb des Unternehmens erhalten diejenigen Stellen Zugriff auf Ihre Daten, die diese zur Erfüllung unserer vertraglichen und gesetzlichen Pflichten brauchen. Auch vom Unternehmen eingesetzte Dienstleister und Erfüllungsgehilfen können zu diesen Zwecken Daten erhalten, wenn diese unsere datenschutzrechtlichen Weisungen wahren. Dies sind im Wesentlichen Unternehmen aus den nachfolgend aufgeführten Kategorien.

Für bestimmte Aufgaben können wir externe Dienstleister mit der Datenverarbeitung beauftragen. Wann immer wir mit solchen Dienstleistern zusammenarbeiten, sind diese durch vertragliche Vereinbarungen in gleicher Weise wie wir zur Beachtung des Datenschutzes nach der EU-Datenschutz-Grundverordnung und des Bundesdatenschutzgesetzes verpflichtet.

Unter diesen Voraussetzungen können Empfänger personenbezogener Daten sein:

  • Öffentliche Stellen und Institutionen (z.B. Finanzbehörden) bei Vorliegen einer gesetzlichen oder behördlichen Verpflichtung
  • Auftragsverarbeiter, an die wir zur Durchführung der Vertragsbeziehung mit Ihnen Daten übermitteln. Im Einzelnen: Unterstützung/Wartung von EDV-/IT-Anwendungen, Archivierung, Datenvernichtung, Lohnbuchhaltung
  • Externer Logistik-,Transport- und Servicedienstleister

Weitere Datenempfänger können diejenigen Stellen sein, für die Sie dem Unternehmen Ihre Einwilligung zur Datenübermittlung erteilt haben.

5. Speicherdauer

Wir verarbeiten und speichern Ihre personenbezogenen Daten, solange es für die Erfüllung unserer vertraglichen und gesetzlichen Pflichten erforderlich ist. Der Gesetzgeber hat vielfältige Aufbewahrungspflichten und -fristen (z.B. handels- und steuerrechtliche Aufbewahrungsfristen) erlassen. Nach Ablauf dieser Fristen werden die Daten routinemäßig gelöscht. Sofern Ihre personenbezogenen Daten hiervon nicht berührt sind, werden sie gelöscht, wenn die genannten Zwecke für die Verarbeitung und Speicherung wegfallen.

6. Ihre Rechte

Sie haben das Recht:

  • gemäß Art. 15 DSGVO Auskunft über Ihre von uns verarbeiteten personenbezogenen Daten zu verlangen. Insbesondere können Sie Auskunft über die Verarbeitungszwecke, die Kategorie der personenbezogenen Daten, die Kategorien von Empfängern, gegenüber denen Ihre Daten offengelegt wurden oder werden, die geplante Speicherdauer, das Bestehen eines Rechts auf Berichtigung, Löschung, Einschränkung der Verarbeitung oder Widerspruch, das Bestehen eines Beschwerderechts, die Herkunft ihrer Daten, sofern diese nicht bei uns erhoben wurden, sowie über das Bestehen einer automatisierten Entscheidungsfindung einschließlich Profiling und ggf. aussagekräftigen Informationen zu deren Einzelheiten verlangen;
  • gemäß Art. 16 DSGVO unverzüglich die Berichtigung unrichtiger oder Vervollständigung Ihrer bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten zu verlangen;
  • gemäß Art. 17 DSGVO die Löschung Ihrer bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten zu verlangen, soweit nicht die Verarbeitung zur Ausübung des Rechts auf freie Meinungsäußerung und Information, zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung, aus Gründen des öffentlichen Interesses oder zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich ist;
  • gemäß Art. 18 DSGVO die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen, soweit die Richtigkeit der Daten von Ihnen bestritten wird, die Verarbeitung unrechtmäßig ist, Sie aber deren Löschung ablehnen und wir die Daten nicht mehr benötigen, Sie jedoch diese zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen benötigen oder Sie gemäß Art. 21 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung eingelegt haben;
  • gemäß Art. 20 DSGVO Ihre personenbezogenen Daten, die Sie uns bereitgestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesebaren Format zu erhalten oder die Übermittlung an einen anderen Verantwortlichen zu verlangen;
  • sofern Ihre personenbezogenen Daten auf Grundlage von berechtigten Interessen gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO verarbeitet werden, gemäß Art. 21 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten einzulegen, soweit dafür Gründe vorliegen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben oder sich der Widerspruch gegen Direktwerbung richtet. Im letzteren Fall haben Sie ein generelles Widerspruchsrecht, das ohne Angabe einer besonderen Situation von uns umgesetzt wird.
  • gemäß Art. 7 Abs. 3 DSGVO Ihre einmal erteilte Einwilligung jederzeit gegenüber uns zu widerrufen. Dies hat zur Folge, dass wir die Datenverarbeitung, die auf dieser Einwilligung beruhte, für die Zukunft nicht mehr fortführen dürfen und
  • gemäß Art. 77 DSGVO sich bei einer Aufsichtsbehörde zu beschweren. In der Regel können Sie sich hierfür an die Aufsichtsbehörde Ihres üblichen Aufenthaltsortes oder Arbeitsplatzes oder unseres Unternehmenssitzes wenden.

Bei Fragen zur Erhebung, Verarbeitung oder Nutzung Ihrer personenbezogenen Daten, bei Auskünften, Berichtigung, Sperrung oder Löschung von Daten sowie Widerruf ggf. erteilter Einwilligungen oder Widerspruch gegen eine bestimmte Datenverwendung wenden Sie sich bitte schriftlich an Menü Mobil "Ihre regionale Frische" GmbH, Geschäftsführerin Daniela Hühn

  • per E-Mail an service@menuemobil.net
  • per Telefax unter (03 63 72) 97 68 29 oder
  • per Brief an Menü Mobil "Ihre regionale Frische" GmbH, Geschäftsführerin Daniela Hühn, An der Sprötauer Straße 9, 99610 Vogelsberg

7. Verpflichtung zur Bereitstellung

Die Erhebung Ihrer personenbezogenen Daten ist zu den unter Ziffer 3 genannten Zwecken erforderlich. Sie sind gesetzlich nicht verpflichtet, uns die personenbezogenen Daten bereit zu stellen. Eine Nichtbereitstellung hätte allerdings zur Folge, dass wir ein Vertrag über die mobile Essensversorgung nicht zustande kommt, sofern Sie uns nicht Ihren Namen, Ihre Anschrift, Rechnungsanschrift und E-Mail Adresse sowie den Namen des Essensteilnehmers und soweit zutreffend die Schule bzw. Betreuungseinrichtung einschließlich Ihre Bankverbindung nebst Kontoinhaber mitteilen. Gegebenenfalls kann ein bestehender Vertrag nicht mehr durchgeführt werden und ist zu beenden. Sofern Sie keine Angaben über die Klassenstufe oder Gruppe machen, können wir bei Namensgleichheit eine Identität nicht feststellen und die ordnungsgemäße Erfüllung des Vertrages über die Essensversorgung nicht sicherstellen. Sofern Sie uns Ihre Telefonnummer nicht zur Verfügung stellen, können wir Sie ggf. nicht rechtzeitig im Falle notwendig werdender Vorsorgemaßnahmen informieren. Ebenso ist eine kurzfristige Kontaktaufnahme im Falle einer aufgrund von unvorhersehbaren Lieferengpässen und -ausfällen notwendig werdenden Umstellung der gewählten Speisen nicht gewährleistet.

8. Automatisierte Entscheidungsfindung

Zur Begründung und Durchführung der Vertragsbeziehung nutzen wir grundsätzlich keine vollautomatische Entscheidungsfindung gemäß Art. 22 DSGVO. Sollten wir dieses Verfahren in Einzelfällen einsetzen, werden wir Sie hierüber gesondert informieren, sofern dies gesetzlich vorgegeben ist.

9. Erhebung personenbezogener Daten bei Besuch unserer Website

9.1
Bei der bloß informatorischen Nutzung der Website, also wenn Sie sich nicht registrieren oder uns anderweitig Informationen übermitteln, erheben wir nur die personenbezogenen Daten, die Ihr Browser an unseren Server übermittelt. Wenn Sie unsere Website betrachten möchten, erheben wir die folgenden Daten, die für uns technisch erforderlich sind, um Ihnen unsere Website anzuzeigen und die Stabilität und Sicherheit zu gewährleisten (Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO):

  • IP-Adresse (anonymisiert)
  • Datum und Uhrzeit der Anfrage
  • Zeitzonendifferenz zur Greenwich Mean Time (GMT)
  • Inhalt der Anforderung (konkrete Seite)
  • Zugriffsstatus/HTTP-Statuscode
  • jeweils übertragene Datenmenge
  • Website, von der die Anforderung kommt
  • Browser
  • Betriebssystem und dessen Oberfläche
  • Sprache und Version der Browsersoftware.
Zusätzlich zu den zuvor genannten Daten werden bei Ihrer Nutzung unserer Website Cookies auf Ihrem Rechner gespeichert. Bei Cookies handelt es sich um kleine Textdateien, die auf Ihrer Festplatte dem von Ihnen verwendeten Browser zugeordnet gespeichert werden und durch welche der Stelle, die den Cookie setzt (hier durch uns), bestimmte Informationen zufließen. Cookies können keine Programme ausführen oder Viren auf Ihren Computer übertragen. Sie dienen dazu, das Internetangebot insgesamt nutzerfreundlicher und effektiver zu machen.

9.2 Einsatz von Cookies

  • Diese Website nutzt folgende Arten von Cookies, deren Umfang und Funktionsweise im Folgenden erläutert werden:
    • Transiente Cookies (dazu b)
    • Persistente Cookies (dazu c).
  • Transiente Cookies werden automatisiert gelöscht, wenn Sie den Browser schließen. Dazu zählen insbesondere die Session-Cookies. Diese speichern eine sogenannte Session-ID, mit welcher sich verschiedene Anfragen Ihres Browsers der gemeinsamen Sitzung zuordnen lassen. Dadurch kann Ihr Rechner wiedererkannt werden, wenn Sie auf unsere Website zurückkehren. Die Session-Cookies werden gelöscht, wenn Sie sich ausloggen oder den Browser schließen.
  • Persistente Cookies werden automatisiert nach einer vorgegebenen Dauer gelöscht, die sich je nach Cookie unterscheiden kann. Sie können die Cookies in den Sicherheitseinstellungen Ihres Browsers jederzeit löschen.
  • Sie können Ihre Browser-Einstellung entsprechend Ihren Wünschen konfigurieren und z. B. die Annahme von Third-Party-Cookies oder allen Cookies ablehnen. Wir weisen Sie darauf hin, dass Sie eventuell nicht alle Funktionen dieser Website nutzen können.

9.3 Einsatz von Matomo

Diese Website nutzt den Webanalysedienst Matomo, um die Nutzung unserer Website analysieren und regelmäßig verbessern zu können. Über die gewonnenen Statistiken können wir unser Angebot verbessern und für Sie als Nutzer interessanter ausgestalten. Rechtsgrundlage für die Nutzung von Matomo ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO.

Für diese Auswertung werden Cookies (näheres dazu in § 3) auf Ihrem Computer gespeichert. Die so erhobenen Informationen speichert der Verantwortliche ausschließlich auf seinem Server in Deutschland. Die Auswertung können Sie einstellen durch Löschung vorhandener Cookies und die Verhinderung der Speicherung von Cookies. Wenn Sie die Speicherung der Cookies verhindern, weisen wir darauf hin, dass Sie gegebenenfalls diese Website nicht vollumfänglich nutzen können. Die Verhinderung der Speicherung von Cookies ist durch die Einstellung in ihrem Browser möglich. Die Verhinderung des Einsatzes von Matomo ist möglich, indem Sie den folgenden Haken entfernen und so das Opt-out-Plug-in aktivieren:

Diese Website verwendet Matomo mit der Erweiterung „AnonymizeIP“. Dadurch werden IP-Adressen gekürzt weiterverarbeitet, eine direkte Personenbeziehbarkeit kann damit ausgeschlossen werden. Die mittels Matomo von Ihrem Browser übermittelte IP-Adresse wird nicht mit anderen von uns erhobenen Daten zusammengeführt.

Das Programm Matomo ist ein Open-Source-Projekt. Informationen des Drittanbieters zum Datenschutz erhalten Sie unter https://matomo.org/privacy-policy/